Медиа Пульс » Украина » Frankfurter Allgemeine: Bis zu 50.000 Tote in der Ukraine

Frankfurter Allgemeine: Bis zu 50.000 Tote in der Ukraine

8 февраля 2015
08.02.2015 - 19:30
Frankfurter Allgemeine: Bis zu 50.000 Tote in der Ukraine


Deutsche Sicherheitskreise rechnen nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung damit, dass bislang bis zu 50.000 ukrainische Soldaten und Zivilisten in den Kmpfen im Osten des Landes ums Leben gekommen sein knnten. Das sind fast zehnmal so viele, wie zuletzt offiziell angegeben. Die offiziellen Zahlen seien eindeutig zu niedrig und nicht glaubwrdig, hie es aus den Sicherheitskreisen. So wrden nach schweren Gefechten oft einstellige Opferzahlen gemeldet, obwohl es in Wirklichkeit Dutzende Tote gegeben haben msse.



Der ukrainische Prsident Petro Poroschenko gab in Mnchen die Zahl der Kriegstoten in der Ukraine mit 1200 Soldaten und 5400 Zivilisten an.



Damit wich er von den bisherigen Angaben der Vereinten Nationen ab. Sie hatten zuletzt von 5358 Toten gesprochen und dabei die vom ukrainischen Verteidigungsministerium gemeldeten Gefallenen mitgerechnet. Dabei handle es sich um eine „konservative Schtzung“. Man gehe davon aus, dass die tatschliche Opferzahl „wesentlich hher“ liege.


Quellenschrift

Источник - Русская весна
Автор: cenzor
Прочитали - 217
Распечатать
Комментировать